Herzlich willkommen auf     meiner Seite

Hier ein paar Worte über mich:

Schon früh wusste ich, dass ich später mit Menschen und Tieren arbeiten möchte. Schon als Kind verfügte ich über ein sehr großes Feingespür, was die Gefühle der Menschen und Tiere um mich herum anging. Es war damals nicht selten mehr Fluch als Segen. Ich sage immer: Die vor uns gelebten Generationen mussten sich durch dramatische Kriegsereignisse,... oft von Gefühlen abschneiden. Zu schmerzhaft wäre es vermutlich gewesen, das Erlebte zu fühlen. Dieses zog sich über mehrere Generationen hin durch. Viele Menschen sind es somit gewöhnt dem Verstand zu folgen und das Gefühl außer acht zu lassen. So kann es vorkommen, dass ein Mensch, der sehr viele Gefühle wahrnimmt, Schwierigkeiten dabei hat seinen Platz in der Geselschafft zu finden und die eigenen und fremden Gefühle einordnen zu können. Als Kind konnte ich das natürlich nicht bewusst erkennen. Dass Heilung durch meine Hände fließen kann, habe ich schon sehr lange gespürt aber nicht daran geglaubt. Zumal es mir damals auch lieber gewesen wäre einen Beruf zu erlernen und auszuüben, den man gut erklären und begreifen kann.

 

Meine Ausbildungen im sozialen Bereich(Erziehung/Pflege/Psychosoziales), mein Studium zur Hundeverhaltenstherapeutin mit allgemeiner Ethologie (Verhaltensforschung aller Tiere), haben in mir den Wunsch nur noch bestärkt, Menschen und Tieren ganzheitlich zu helfen. Damals wusste ich noch nicht, wie ich das machen könnte. Welche Laufbahn ich einschagen würde und welche Ausbildungen ich dazu noch benötigte.

 

Auf meiner intensiven Suche danach, wie Mensch und Tier abgesehen von der Verhaltenstherapie auch seelisch geholfen werden kann, habe ich die nonverbale Kommunikation entdeckt. Der Tierkommunikation. Es handelt sich dabei um eine Art telephatischen Gedanken,- und Gefühlsaustausch, der auch über eine Distanz stattfinden kann. Dieser Prozess ist wissenschaftlich bewiesen. Es sind die sogenannten Morphische Felder die dies belegen. Diese Form der Wahrnehmung haben sich unsere Vorfahren zu nütze gemacht. Andere Kulturen praktizieren die Tierkomunikation heute noch. Und auch in Deutschland werden immer mehr Menschen dafür offen. In der Schweiz z. B. ist die Tierkommunikaion schon über Jahrzehnte ein weit verbreiteter Begriff.

Als ich mich damit beschäftigte habe, habe ich gespürt, dass diese wichtige Fähigkeit in mir steckt und gelebt werden möchte. Damals hatte ich viele Zweifel was meine Fähigkeiten anging und wollte öfter alles hinschmeißen. Zu groß waren die Bedenken, ich könnte etwas Falsches weitergeben. Obwohl meine Intuition sehr häufig bestätigt worden war durch Klienten, die es kaum glauben konnten wie viel ich über Ihr Tier erzählen konnte, ohne das ich es kannte oder live gesehen hatte. 

 

Durch mehrere Ausbildungen unter anderem aus dem schamanischen-, energetischen,- und ganzheitlichen Bereichen und dem intensiven Schärfen der Sinne, sowie meiner Gabe sehr viel und genau wahrnehmen zu können, konnte ich meine Fähigkeiten freudig annehmen und weiter entwickeln. Meine Ausbildungen und Seminare, die Tierkommunikation, das Lernen durch und mit den medialen Fähigkeiten, das Heilen (wie es mein Opa bereits getan hatte) und alle anderen Potentiale die sich immer mehr zeigten, haben sich wie ein Puzzle zusammengefügt.

 

Mittlerweile arbeite ich auch schon mal mit Tierärzten zusammen. Meine Arbeit schließt keine andere aus.

Ich sehe es vielmehr als wertvolle Ergänzung.

Das ein oder andere mal behandle ich Besitzer der Tiere mit. Es kommen auch Menschen ohne Tiere zu mir, da sich meine Wahrnehmungen nicht nur auf die Tiere beschränken. Mir ist es möglich Hintergründe von Krankheiten zu erspüren. Verhaltensweisen zu erklären. Die Bedürfnisse und Belange der Tiere, den Menschen zu vermitteln. Dem Menschen und seinem Tier stärkend zur Seite zu stehen in alltäglichen Herausforderungen. Ich bin Vermittler liebevoller Herzensbotschaften. Durch mein Wirken ist es Menschen möglich anders mit herausfordenden Situationen umzugehen. Ich kümmere mich sehr liebevoll und wertschätzend um das Wohl des Menschen und der Tiere. Mit großer Dankbarkeit freue ich mich sehr Menschen und Tiere begleiten und unterstützen zu dürfen.

 

Die Verbindung zwischen Mensch und Tier neu zu betrachten, weiterzugeben und wundervolle Möglichkeiten aufzuzeigen, liegt mir sehr am Herzen.

 

Sollte die Tierkommunikation für Sie noch neu sein,

können Sie sich gerne einen Eindruck von meiner professionellen Arbeit verschaffen.

Sie bekommen einen Einblick in ein Thema, das sein Platz in der Gesellschaft verdient und Großes bewirken kann.

 

Mit großer Dankbarkeit freue ich mich sehr Menschen und Tiere begleiten und unterstützen zu dürfen.

 

Herzlichst Ihre Franziska Floris